Blumentöpfe richtig bepflanzen - Haushaltstipp Nr. 84- Praktische-Haushaltstipps.de

» Gartenparadies » Sonstiges im Garten

Blumentöpfe richtig bepflanzen

damit die Blumen keine nassen Füße bekommen

Zerbrochene Keramikblumentöpfe muss man nicht wegwerfen. Damit überschüssiges Wasser aus einem Blumentopf abfließen kann haben diese unten ein Loch. Beim Bepflanzen kann es schnell passieren, dass die Erde zu gut angedrückt wird und das Wasser nicht mehr gut abfließen kann. Legt man eine Tonscherbe mit der Wölbung nach oben über das Loch, kann es nicht durch Erde verstopft werden und das Wasser kann ungehindert abfließen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 84)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die "Männerhöhle" in Schuss!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Immer lecker: Muffins
einfach & vielfältig - allgemeines Grundrezept für Muffins
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2020 LUKOWITZ web:services