Gummihandschuhe - Haushaltstipp Nr. 71- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » sonstige Putztipps

Gummihandschuhe

Tipps für zarte Hände

Wer putzen muss und weder Putzwasser noch Reinigungsmittel an seine Haut lassen will, kommt nicht drum herum sich Gummihandschuhe überzustreifen. Doch wirklich angenehm sind auch die nicht. Die Baumwollbeschichtung innen krümmelt, man schwitzt und mancher verträgt sie auch einfach nicht. Man kann dann dünne Baumwollhandschuhe unter den Gummihandschuhen tragen (bekommt man in Drogerien, beim Berufsmodenhändler, in Fotogeschäften, manchmal auch im Baumarkt). Die schützen die Hände vor direktem Kontakt und saugen den Schweiß auf. Ist man fertig hängt man sie einfach zum trockenen auf oder wenn sie dreckig sind kann amn sie einfach waschen. Allerdings sollte man die Gummihandschuhe dann unter Umständen eine Nummer größer kaufen, sonst hat man womöglich ein Platzproblem.
Kommt man nach dem Putzen nicht aus den Handschuhen, sollte man die Hände unter kaltes Wasser halten.
Wer lange, spitze Fingernägel hat, sollte kleine Wattestückchen in die Fingerspitzen stopfen. Dadurch werden die Handschuhe geschont und die Spitzen bekommen nicht so schnell Löcher.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 71)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services