Angebranntes in Edelstahl und Aluminium - Haushaltstipp Nr. 39- Praktische-Haushaltstipps.de

» Home sweet Home » Hausrat

Angebranntes in Edelstahl und Aluminium

kein Fall für die Brandsanierung

Eine Zitrone auspressen und den Saft im Topf aufkochen, kurz ziehen lassen und das Angebrannte lässt sich leichter entfernen. Oder man stellt eine starke Salzwasserlösung her, gießt sie in den Topf und kocht es auf. Ist etwas in einem Aluminiumtopf angebrannt, kocht man den Topf mit einer geschälten Zwiebel aus. Bei sehr hartnäckigen Fällen weicht man den Topf über Nacht mit einer Waschsoda-Lösung ein und kocht es am anderen Tag für eine viertel Stunde auf. Oder man füllt etwas Wasser in den Topf und gibt etwas Waschmittel hinein. Ein paar Stunden stehen lassen und dann einfach auswischen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 39)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services