Farbflecken entfernen - Haushaltstipp Nr. 308- Praktische-Haushaltstipps.de

» Home sweet Home » Hausrat

Farbflecken entfernen

Kleine Streichunfälle beheben

Alle Anstrichmittel bestehen aus Lösungs-, Binde- und Farbmitteln. Das Lösungsmittel verdunstet nach dem aufbringen und die Farbe wird fest.
Bei der Beseitigung von Farbflecken muss man zwischen Dispersionsfarbe und Lacken unterscheiden.
Im Allgemeinen versteht man unter Dispersionsfarbe Wand- und Deckenfarbe. Genau genommen handelt es sich dabei aber um Kunstharzdispersionsfarbe, weil Kunstharz als Bindemittel verwendet wird. Bevor man mit dem Streichen von Wänden und Decken beginnt, sollte man Fußboden und Möbel abdecken und Lichtschalter, Steckdosen, Fußleisten sowie Tür- und Fensterrahmen mit Kreppband abkleben. Ebenfalls ratsam ist eine Kopfbedeckung. Dispersionsfarbe sollte möglichst frisch abgewischt werden, eingetrocknete Farbe lässt sich nur schwer entfernen. In der Regel erfolgt die Entfernung getrockneter Dispersionsfarbe durch mechanische Einwirkung. Einfach gesagt: Farbspritzer können z.B. mit einer Rasierklinge oder einem Spachtel abgeschabt werden. Damit man sich an der Rasierklinge nicht verletzt, steckt man sie längs in einen Korken.
Oder man fügt dem Putzwasser 3-4 Esslöffel Zucker zu und wischt damit. Bei Farbflecken in Kleidung rührt man mit Wasser und Zucker einen Brei an, trägt diesen auf den Fleck auf und reibt den Stoff sanft gegeneinander.

Lackflecken erwärmt man mit der Heißluftpistole oder einem Fön. Den erwärmten Lack kann man dann einfach mit dem Spachtel abschaben. Farbflecken auf Glas bedeckt man mit angefeuchteter Schmierseife, lässt diese kurz einwirken und spült sie dann mit klarem Wasser ab. Ebenfalls sehr wirkungsvoll ist das abreiben mit Salmiakgeist. Bei gestrichenen Rahmen sollte dieser aber nicht mit den Rahmen in Berührung kommen, sonst kann sich die Farbe lösen. Lackflecken in Stoff beseitigt man mit Terpentin oder Spiritus, indem man ein helles Tuch damit tränkt und den Fleck dann abreibt. Allerdings kann bei dieser Methode auch die eigentliche Farbe des Stoffs leiden. Deswegen vorher erst an einer unauffälligen Stelle testen.
Bei Farbflecken auf dem Fußboden versucht man es zuerst mit einem Schuss Essig im Putzwasser.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 308)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Immer lecker: Muffins
einfach & vielfltig - allgemeines Grundrezept fr Muffins
Die heiesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Praktische Reinigungstipps fr die Junggesellenbude
So haltet ihr die Mnnerhhle in Schuss!
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fuabdruck ist?
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services