Energiesparlampe statt Glühbirne - Haushaltstipp Nr. 299- Praktische-Haushaltstipps.de

» Home sweet Home » Sparschwein

Energiesparlampe statt Glühbirne

Stromsparen mit der richtigen Beleuchtung

Sinnvoll ist diese Maßnahme, denn bei einer herkömmlichen Glühbirne werden nur 5% der Energie zu Licht. Der Rest verpufft als Wärme. Moderene Sparlampen wandeln bis zu 90% der Energie in Licht um. Das liegt vor allem an ihrer Funktionsweise: während die Glühbirne Strom durch einen Glühfaden schickt und so Licht erzeugt, leuchten die Sparlampen mit Glas und Quecksilber. Die Einsparung ist Geld wert: im Durchschnitt kann eine vierköpfige Familie 100€ in einem Jahr sparen.
Nachteile der Sparlampen ist vor allem der höhere Preis. Im Vergleich zu einer Glühbirne (30 - 40 Cent) muss man für eine Energiesparlampe mindestens 1-2€ rechnen. Im Gegenzug halten die Sparlampen etwa zehnmal länger und sind heller, so dass oftmals eine Sparlampe zwei herkömmliche Glühbirnen ersetzen kann. Eine 7 Watt Sparlampe liefer genauso viel Licht wie eine normale 40 Watt Glühbirne, dass fällt schon sehr ins Gewicht.
Der andere Nachteil ist das oft als wesentlich kälter empfundene Licht. Aber auch hier hat sich mittlerweile eine Menge getan. Die Sparlampen haben einen sogenannten Farbindex, der in Ra gemessen wird. Je näher dieser Wert bei 1 liegt, desto natürlicher werden die Farben im Licht dieser Lampe wirken. Die meisten Energiesparlampen sind nicht für Dimmer geeignet, spezielle dafür ausgelegte sind ziemlich teuer.
Energiesparlampen gibt es in verschiedenen Gewindegrößen und Wattzahlen. Ausgebrannte Sparleuchten müssen wegen ihres Quecksilbers recyclet werden und werden im Handel zurückgenommen.
Wie bei allen Elektrogeräten sollte man auch beim Kauf von Lampen darauf achten, dass sie in die Energie-Effizienzklasse A eingestuft sind, denn das bedeutet maximale Stromersparnis. Energiesparlampen sollten möglichst nicht direkt nach dem Anschalten ausgeschaltet werden. Wartet man 2 bis 3 Minuten, erhöht das die Lebensdauer der Lampen.
Ebenfalls besser als normale Glühbirnen sind Leuchtstoffröhren und Halogenlampen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 299)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Energiespartipps
Ganz einfach etwas Energie sparen
Ökostrom für den Haushalt
Grüner Strom aus der Steckdose...
Elektrogeräte und Umweltschutz
Reparieren lassen oder besser neu kaufen?
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?

Die 5 neusten Haushaltstipps:

Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services