Fliesen reinigen - Haushaltstipp Nr. 286- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » Glas und Keramik

Fliesen reinigen

Gründliche Reinigung in Bad und Garten

Bei matten Fliesen im Bad sind oft Kalk- und Seifenablagerungen die Ursache. Gegen den Kalk helfen Essig oder Zitronensäure (nähere Informationen enthält unser Kalk-Tipp). Hilft das nicht, scheuert man die Fliesen mit einer warmen Seifenlauge und lässt sie gut trocknen. Anschließend reibt man die Fliesen mit Leinöl ein und poliert sie. Oder man tränkt Zeitungen in einer schwachen Salmiakgeistlösung, drückt die Zeitungen aus und reibt dann die Fliesen damit ab. Auch hier werden die Fliesen nach dem Trocknen eingeölt.
Bei leichten Verschmutzungen reicht in der Regel normales Wasser mit Spül- oder Putzmittel. Dabei sollte man auf scheuernde Putzutensilien und Reinigungsmittel verzichten, da diese die Oberfläche aufrauen können und sich Schmutz und Kalk dann besonders gut absetzen kann.
Steinfliesen im Garten oder auf der Terrasse kann man mit Wasser, Scheuersand, Waschmittel oder Schmierseife scheuern. Besonders einfach ist die Reinigung natürlich mit einem Hochdruckreiniger.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 286)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Schwarze Fugen im Bad
Kampf dem Schimmel!

Die 5 neusten Haushaltstipps:

Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2018 LUKOWITZ web:services