Zahnpflege - Haushaltstipp Nr. 275- Praktische-Haushaltstipps.de

» Beautyfarm » Körperpflege

Zahnpflege

Zweimal täglich Zähneputzen

Das erhält nicht nur die Zahngesundheit, sondern schützt auch die Gesundheit. Bei einer fortgeschrittenen Paradontitis z.B. können sich Eiterherde bilden, von denen aus Bakterien und Gifte den Rest des Organismus angreifen können. Im schlimmsten Fall kann eine unbehandelte Paradontisis einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen.
Dabei wäre es zwar gut, die Zahnzwischenräume mit Zahnseide zu reinigen, allerdings ist dies oft zeitaufwendig und für viele sehr umständlich. Aber auch schon zwei Anwendungen in der Woche haben einen sehr positiven Effekt. Wer durch die Benutzung von Zahnseide zuerst Zahnfleischbluten bekommt, sollte die Behandlung deswegen nicht aussetzen. In der Regel
verschwindet das nach ein paar Anwendungen. Sehr hilfreich und einfacher zu handhaben als herkömmliche Zahnseide sind kleine Geräte, bei denen die Zahnseide über zwei Bügel gespannt wird. Eine kompetente Beratung bekommt man beim Zahnarzt oder in der Apotheke. Ebenfalls wichtig: regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt.
Ideal für zwischendurch: zuckerfreie Bonbons und Zahnpflegekaugummi. Dadurch erhöht sich der Speichelfluss und die kariesauslösende Säure wird verdünnt. Ein Ersatz für regelmäßige Zahnpflege ist das aber nicht.
Vorsicht bei zahnaufhellenden Pflegeprodukten. Die können unter Umständen den Zahnschmelz abtragen und zu schmerzempfindlichen Zähnen führen.
Der größte Feind gesunder Zähne sind zuckerhaltige Lebensmittel. Wer die Finger nicht von Süßigkeiten lassen kann, sollte wenigstens einmal richtig zugreifen und es dann dabei belassen. Nach dem Essen verändert sich der pH-Wert im Mund, es entsteht ein saures Milieu, das die Zähne angreift. Es dauert etwa eine halbe Stunde, bis sich der pH-Wert wieder normalisiert hat. Deswegen sollte man seine Zähne auch nicht direkt nach dem Essen putzen, sondern eine halbe Stunde warten. Die Säure macht den Zahnschmelz empfindlich und es besteht die Gefahr, dass er beim Putzen abgetragen wird.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 275)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Hilfe bei Zahnschmerzen
Sofortmaßnahmen bei Zahnweh

Die 5 neusten Haushaltstipps:

Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2018 LUKOWITZ web:services