Tomaten- und Ketchupflecken - Haushaltstipp Nr. 274- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » Textiles

Tomaten- und Ketchupflecken

Keine Tomaten auf den Augen

Egal ob auf Pasta oder Pizza, Tomatensauce steht bei den meisten Menschen regelmäßig auf dem Tisch. Das muss aber nicht gleich jeder Besucher anhand der Flecken sehen können.
Ganz frische Flecken lassen sich am leichtesten entfernen. Zuerst werden die Tomatenfeststoffe entfernt und das möglichst ohne den Fleck zu vergrößern. Rubbeln und Reiben sind erstmal tabu, damit schädigt man nur die Fasern und der rote Farbstoff dringt tief in die Fasern ein. Zum Auswaschen nimmt man eine warme Seifenlauge und rubbelt vorsichtig. Noch besser: etwas klaren Essig oder Essigessenz auf den Fleck geben und die Textilien dann ganz normal in der Waschmaschine waschen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 274)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Fleckenlexikon
Buchstäbliche Fleckenentfernung

Die 5 neusten Haushaltstipps:

Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services