Flecken entfernen - Haushaltstipp Nr. 225- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » sonstige Putztipps

Flecken entfernen

Fleckenkunde für Anfänger

Zuerst sollte man versuchen, möglichst viel Flüssigkeit zu entziehen, aber dabei unter keinen Umständen über den Fleck rubbeln! Das dehnt ihn nur unnötig aus. Vorsichtiges Tupfen oder ganz leichtes Bürsten ist besser. Dabei arbeitet man sich von außen nach innen vor um den Fleck möglichist klein zu halten.
Zur sicheren Fleckentfernung empfiehlt es sich, folgende Dinge zur Hand zu haben: einen Schwamm, eine weiche Bürste und weißes Löschpapier. Bewährt bei vielen Flecken haben sich außerdem: Spiritus, Terpentin, Essig, Waschbenzin, Salmiakgeist, Salz, Zitronensaft, Glyzerin und Borax.
Borax ist in vielen Putz- und Bleichmitteln enthalten. Es wirkt reizend auf Augen und Schleimhäute und gehört daher ebensowenig wie die anderen Putzmittel in die Hände von Kindern.
Weitere Tipps zum Entfernen spezieller Flecken findet man unter » Alle Specials » Kleine Fleckenkunde oder in unserem Fleckenlexikon.
Bei allen Stoffen gilt: nach Möglichkeit erst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 225)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services