Daunen waschen - Haushaltstipp Nr. 205- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » sonstige Putztipps

Daunen waschen

Der dicke Daunentipp, für frischen, sauberen Schlafgenuss

Gute Pflege ist das A und O, wenn man lange etwas von seinen Daunenkissen und -decken haben möchte.
Zum Waschen von Daunen sollte man kein Vollwaschmittel nehmen und allerhöchstens eine Temperatur von 30C einstellen. Am Besten eignet sich der Wollwasch- oder Schonwaschgang und ein spezielles Daunenwaschmittel. Damit keine Waschmittelreste in den Daunen zurückbleiben, gut mit klarem Wasser nachspülen. Zum Trocknen legt man sie dann einfach an die Luft, wendet und schüttelt sie immer wieder gut auf bis sie trocken sind oder man gibt sie bei 30C in den Trockner. Zwischendurch immer wieder auskühlen lassen und aufschütteln und das ganze solange wiederholen, bis die Kissen ganz trocken sind. Das ist wichtig, da feuchte Daunen schimmeln könnten.
Es ist ratsam, die Kissen und Decken in einem Bettbezug in die Waschmaschine und in den Trockner zu geben. Sollten dann doch mal ein Kissen platzen oder nicht mehr ganz dicht sein, verstopfen einem die Daunen wenigstens nicht das Fusselsieb.
Daunenjacken werden nach den Angaben auf dem Etikett gewaschen und dann zum Trocknen möglichst flach ausgebreitet.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 205)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2018 LUKOWITZ web:services