Selbstgemachte Kräuterbutter - Haushaltstipp Nr. 164- Praktische-Haushaltstipps.de

» Küchenzauber » Essen & Trinken

Selbstgemachte Kräuterbutter

für alle Gelegenheiten

Den Grundstock für unsere Kräuterbutter bildet ein Becher süße Sahne. Bequeme Menschen nehmen jetzt fertig gehackte Kräuter aus der Tiefkühltruhe, zerkleinern 1-2 Zehen Knoblauch, schmecken das Ganze mit Salz, Majoran und Oregano ab, schmeißen den Handmixer an und rühren solange, bis die Sahne zu Butter geworden ist.
Die Feinschmecker werden eher zu frischen Kräutern greifen wollen und die Tiefkühlprodukte durch frische Ware ersetzen. Für einen Becher Sahne reichen je ein halber Bund Petersilie und Dill (Mehr Sahne -> mehr Kräuter).
Wer mag, kann die vorgeschlagenen Kräuter natürlich nach Belieben ersetzten und die Mengen verändern. Man sollte nur ein gewisses Verhältnis von Butter zu Kräutern einhalten.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 164)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2018 LUKOWITZ web:services