Hilfe für fettige Haare - Haushaltstipp Nr. 153- Praktische-Haushaltstipps.de

» Beautyfarm » Gesundheit & Wellness

Hilfe für fettige Haare

gepflegtes Haar mit Omas Tipps

Damit die Talgdrüsen nicht noch mehr arbeiten, sollte man sie nicht zusätzlich durch heißes Waschen, Fönen oder scharfe chemische Shampoos reizen.
Ansonsten sollte man die Haare mit einem mildem Shampoo waschen und zusätzliche folgendes probieren:
einen Teelöffel Salbei, einen Teelöffel Ackerschachtelhalm (auch Zinnkraut) und einen Teelöffel Thymianblüten vermischen, mit 100ml Wasser aufbrühen und dann mit 50ml Apfelessig aufgießen.
Oder den Saft von zwei ausgepressten Zitrone mit 250ml Wasser vermischen.
Oder 10 Esslöffel frische Minze (getrocknete oder Teebeutel sind auch in Ordnung, dann muss man aber die doppelte Menge nehmen) in einem Liter Wasser ca. eine viertel Stunde köcheln lassen, dann eine Stunde ziehen lassen, abseihen und mit einem Liter Apfelessig aufgießen.
Alle Mischungen werden nach dem Haarewaschen ins noch feuchte Haar einmassieren.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 153)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Immer lecker: Muffins
einfach & vielfältig - allgemeines Grundrezept für Muffins
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die "Männerhöhle" in Schuss!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2022 LUKOWITZ web:services