Fett- und Ölflecken entfernen - Haushaltstipp Nr. 149- Praktische-Haushaltstipps.de

» Reinemachen » sonstige Putztipps

Fett- und Ölflecken entfernen

Da bekommt man sein Fett weg

Ausgelaufenes Öl kann mit Katzenstreu, Waschmittel oder Zeitungspapier aufsaugen, Ölflecken in der Garage bekommt man mit Waschbenzin weg (für ausreichend Frischluft sorgen!).
Öl- oder Fettflecken in Textilien mit Salz, Mehl oder Talkum bestreuen, einwirken lassen und anschließend abbürsten.
Man kann auch einfache Kreide auf den Fleck stäuben und dann kurz und heiß darüber bügeln (darauf achten, wieviel der Stoff an Wärme verträgt) und dann die Kreide abklopfen.
Vor dem Waschen ein Stückchen Butter auf dem Ölfleck verreiben. Die Butter soll das Öl vorlösen, so dass es beim Waschen schneller rausgeht. Man kann auch Gallseife oder Salmiakgeist nehmen und den Fleck damit rausrubbeln (bei unempfindlichen Stoffen).
Maschinenölflecken mit Backpulver einreiben und mit heißem Wasser ausspülen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 149)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services