Katzenurin - Haushaltstipp Nr. 125- Praktische-Haushaltstipps.de

» Home sweet Home » Haustiere

Katzenurin

wenn die Mieze auf den Teppich pinkelt

Auf keinen Fall mit ammoniakhaltigem Reiniger behandeln, das wird die Katze nur dazu animieren, wieder dieselbe Stelle zu "markieren".
Erst einmal so viel Flüssigkeit entfernen wie möglich. Dann pure Pflanzenseife mit einer weichen Bürste auf den Fleck aufbringen und mit einem Lappen und viel Wasser die Seife wieder auswaschen. Nach dem Trocknen mit dem Staubsauger darüber gehen. Nicht bei empfindlichen Teppichen anwenden und erst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren.
Man kann auch erstmal die Stelle mit Bullrichsalz oder Talkumpulver bestreuen, das ganze über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag absaugen.
Gegen den Geruch hilft nicht viel, aber man kann es mit Bleiche (z.B. Klorix) oder Desinfektionsmittel (z.B. Sagrotan) probieren, was natürlich auch nicht bei allen Untergründen ratsam ist. Am besten ist es, wenn man es vorher an einer unauffälligen Stelle testet.
Die beschriebenen Methoden lassen sich übrigens auch auf die Hinterlassenschaften anderer Haustiere anwenden.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 125)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services