Versalzene Suppen - Haushaltstipp Nr. 12- Praktische-Haushaltstipps.de

» Küchenzauber » Verunglückt?

Versalzene Suppen

Das Salz in der Suppe

Gegen zuviel Salz in der Suppe hilft eine geschälte Kartoffel: einfach mitkochen und am Ende herausfischen. Die Kartoffel saugt das Salz auf und die Suppe ist wieder genießbar (oder zumindest nicht versalzen). Den gleichen Effekt hat übrigens rohes Eiweiß.

Bei cremigen Suppen gibt man ein bisschen Sahne oder Milch dazu und verlängert die Suppe auf diese Weise. Das mildert den Salzgeschmack im Ganzen, allerdings kann es dann sein, dass man bei den anderen Gewürzen nachlegen muss. Etwas Sahne oder Milch mildert auch den Geschmack von Pfeffer.

Oft kann der Geschmack aber auch durch einen Löffel Honig oder etwas Orangensaft gemildert werden. Im Zweifelsfall immer etwas weniger salzen und den Gästen einen Salzstreuer auf den Tisch stellen.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 12)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Versalzene Speisen
oder zuviel des Guten II

Die 5 neusten Haushaltstipps:

Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Festtagskleidung reinigen
Pflege nach den Feiertagen – Wie man Festtagskleidung reinigt
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die »Männerhöhle« in Schuss!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2019 LUKOWITZ web:services