Pu-Erh-Tee - Haushaltstipp Nr. 102- Praktische-Haushaltstipps.de

» Essen & Trinken » Getränke

Pu-Erh-Tee

Gesundes aus China

Pu-Erh-Tee stammt von der selben Teepflanze wie grüner oder schwarzer Tee, er durchläuft aber einen speziellen Fermentierungsprozess. Bei dem sogenannten roten Tee lohnt es sich durchaus etwas mehr Geld auszugeben, da diese Sorten aromatischer sind und eine bessere Wirkung erzielen.
Angeblich soll Pu-Erh beim Abnehmen, Entgiften und Entschlacken helfen, die Verdauung fördern, die Leberfunktion anregen und Infektionen vorbeugen. Einen wissenschaftlichen Nachweis hierfür gibt es allerdings nicht.
Auf einen Liter heißes Wasser kommen 5 Teelöffel Tee. Das Ganze 2 - 3 Minuten ziehen lassen. Man kann Pu-Erh bis zu 4 mal aufgießen, wenn man die Ziehdauer um 2 - 3 Minuten erhöht. Bei einer Dosis von 5 - 6 Tassen täglich soll man körperlich und geistig fit bleiben.

Weitere Interessante Artikel zu Thema » Tee
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 102)

« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Immer lecker: Muffins
einfach & vielfältig - allgemeines Grundrezept für Muffins
Drei fast vergessene Helfer im Haushalt
Praktische Reinigungstipps für die Junggesellenbude
So haltet ihr die "Männerhöhle" in Schuss!
Tipps zum Energiesparen im Alltag
Wissen Sie, was Ihr CO2-Fußabdruck ist?
Die heißesten Dessert-Trends 2018
Naschkatzen aufgepasst!
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2022 LUKOWITZ web:services