Richtig düngen - Haushaltstipp Nr. 253- Praktische-Haushaltstipps.de

» Gartenparadies » Sonstiges im Garten

Richtig düngen

Kraftfutter für Pflanzen

Los geht es im Frühjahr mit Langzeitdünger. Dadurch wird eine gute Grundlage für die Bepflanzung von Beeten und Balkonen gelegt. Während der Blütezeit wird dann meistens Sofortdünger eingesetzt, der ist flüssig und kommt so besonders gut und schnell zu den Wurzeln. Spezialdünger ist auf die speziellen Bedürfnisse bestimmter Pflanzen abgestimmt. So haben beispielsweise Kakteen, Zitruspflanzen und Palmen spezielle Anforderungen, die von normaler Erde alleine nicht gedeckt werden können.
Nach dem Abernten im Herbst ist der Boden ausgelaugt und freut sich über neue Nährstoffe. Wer die Möglichkeit hat, Mist zu bekommen, sollte dies nutzen und selbigen unter die Erde bringen. Das Umgraben ist zwar aufwendig aber die Pflanzen im darauffolgenden Jahr werden es Ihnen danken. Statt dessen kann man auch Düngerpflanzen, wie z.B. Senf, aussähen und diese dann untergraben.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 253)

« zurück


Die 5 neusten Haushaltstipps:

Buchtipp: Einfach ehrlich essen.
Warum wir uns auf unseren Appetit verlassen sollten
Elektrogeräte und Umweltschutz
Reparieren lassen oder besser neu kaufen?
Buchtipp: Über die Kunst der Trunkenheit
Ein gepflegter Rausch ist doch etwas Schönes
Regenwasser im Garten nachhaltig nutzen
Geld sparen und die Umwelt schonen
Das Gartenhaus: Die richtige Bepflanzung für eine Oase im Grünen
Mit wenigen Mitteln zur Augenweide im Garten
Startseite
Alle Specials
Sitemap
Impressum

Ratgeber  


Seite durchsuchen



Hinweise zum Datenschutz
© 2007-2017 LUKOWITZ web:services