· Startseite · Impressum
 

Essen & Trinken » Getränke

Kühle Getränke auch ohne Kühltasche

Eiskalt genießen

Wer am Strand und unterwegs nicht auf gekühlte Getränke verzichten mag, war bisher auf unhandliche Kühltaschen angewiesen. Die Hälfte der Kühltasche wurde dann auch noch von Kühlakkus blockiert und für all die guten Sache blieb nur wenig Platz. Besser nutzen kann man den Platz durch tiefgefrorene Tetrapacks, die haben die gleiche Wirkung. Fährt man beispielsweise zum Campen, legt man die Getränkekartons so lange in die Tiefkühltruhe, bis sie gefroren sind. Sie behalten dann bei schattiger Lagerung bis zu zwei Tagen eine angenehme Temperatur. Möchte man sein Getränk noch am gleichen Tag in flüssiger Form und nicht als Eis am Stiel genießen, sollte man sie nur ankühlen und nicht komplett gefrieren lassen.
Wer am Strand ein kühles Blondes genießen mag, buddelt die Flaschen im feuchten Sand ein und breitet ein feuchtes Handtuch darüber. Das verdunstende Wasser entzieht den Flaschen Wärme und kühlt sie so ab.
Hat man gerade keine Kühlakkus zur Hand, kann man sich fix selbst welche basteln. Dazu spült man leere Putzmittelflaschen gründlich aus und füllt sie mit Salzwasser. Über Nacht in die Gefriertruhe gelegt, sind sie ein guter Ersatz für die Akkus.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 185)



« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:
¤ Bier richtig kühlen
   Die richtige Kühltechnik fürs Bier



Die 5 neusten Haushaltstipps:
¤ Elektrogeräte und Umweltschutz
   Reparieren lassen oder besser neu kaufen?
¤ Das Gartenhaus: Die richtige Bepflanzung für eine Oase im Grünen
   Mit wenigen Mitteln zur Augenweide im Garten
¤ Regenwasser im Garten nachhaltig nutzen
   Geld sparen und die Umwelt schonen
¤ Die perfekte Grillparty im Frühling
   Zeit für die erste Gartenparty!
¤ Schimmelflecken entfernen
   Schimmel - unästhetisch und ungesund


WERBUNG

 

www.aarikka-shop.de

 


Surftipps: Ergotherapie Bad Berleburg · Holzschmuck - Design Made in Finland · ·