· Startseite · Impressum
 

Küchenzauber » Essen & Trinken

Die Grillsaison ist eröffnet!

die liebste Sommerbeschäftigung der Deutschen

Der Sommer ist da, es kann gegrillt werden! Damit die Grillparty zum Erfolg wird und Steaks und Würstchen nicht als Holzkohle enden, sollte man folgende Tipps beherzigen:
Die Grundlage für perfekten Grillgenuss sind gleichmäßig dicke Grillgutstücke. Unterschiedlich dickes Fleisch gart unterschiedlich schnell und ist unter Umständen an einer Stelle gut durch und an einer anderen noch roh.
Generell gilt, dass Fleisch mit Fettadern saftiger ist als die mageren Varianten.
Damit die wertvollen Inhaltsstoffe im Fleisch bleiben und es auch nach dem anbraten schön saftig ist, legt man das es kurz auf die heißeste Stelle des Grills. Die Hitze schließt die Poren und alles Gute bleibt im Steakinneren. Zum Garwerden parkt man das Fleisch dann in den gemäßigten Randzonen des Grills. Einstichslöcher aller Art führen zu Saftverlust und trockenem Fleisch. Grillporfis verwenden deshalb zum Wenden eine Grillzange.
(Dies ist Haushaltstipp Nr. 162)



« zurück

Was Sie auch noch interessieren könnte:
¤ Geflügel grillen geht gut!
   Darfs ein bisschen Huhn sein?
¤ Fleisch marinieren
   damit man keine Schuhsohle auf den Teller bekommt
¤ Grillzeit - Timing ist alles
   vom Anzünden bis zur richtig guten Grillglut
¤ Pikantes Holzkohlearoma
   Räucherwerk für den Grill
¤ Braten und Garen mit Alufolie
   Kleine Folienkunde
¤ Vegetarisch Grillen
   Es muss nicht immer Fleisch sein



Die 5 neusten Haushaltstipps:
¤ Elektrogeräte und Umweltschutz
   Reparieren lassen oder besser neu kaufen?
¤ Das Gartenhaus: Die richtige Bepflanzung für eine Oase im Grünen
   Mit wenigen Mitteln zur Augenweide im Garten
¤ Regenwasser im Garten nachhaltig nutzen
   Geld sparen und die Umwelt schonen
¤ Die perfekte Grillparty im Frühling
   Zeit für die erste Gartenparty!
¤ Schimmelflecken entfernen
   Schimmel - unästhetisch und ungesund


 

 


Surftipps: Ergotherapie Bad Berleburg · Holzschmuck - Design Made in Finland · ·